Leidenschaftliche Fotografie aus vielen Bereichen
Leidenschaftliche Fotografie aus vielen Bereichen

Welt der Pilze II

Die Welt der Pilze ist ein gemeinsames Projekt mit Erika Heckmair, von der die Beschreibungen stammen. Diesmal: Die gemeine Stinkmorchel, Pilz des Jahres 2020. (Fotos: Andreas Vandenhoff. Kamera: Olympus EM10 MkII | Objektiv: Olympus 12-40mm f/2.8 Pro)

Die gemeine Stinkmorchel wurde zum Pilz des Jahres 2020 ausgewählt. Fast jeder kennt sie. Sie wächst aus einem sogenannten “Hexenei“ heraus, das sich im Boden von altem morschen Holz ernährt. Der langstielige Fruchtkörper trägt einen dunkelgrünen klebrig-schleimigen Hut, der einen unangenehm nach Aas stinkenden Geruch verbreitet. Fliegen und Mistkäfer lieben ihn. Sie sitzen dicht gedrängt und fressen den grünen Glibber. Mit ihrem Kot verbreiten sie dann die Sporen. Leer gefressen bleibt der weiße Kopf übrig. Er neigt sich zum Boden und erweckt den Eindruck, ein Leichenfinger wächst heraus. Interessant sind die verschiedenen Namen aus früheren Zeiten. Unter anderem “Leichenfinger“, weil er oft auf Gräbern zu finden war. Der lateinische Namen ist “Phallus impudicus”, zu Deutsch, unzüchtiger Penis. Deshalb gab es sehr unterschiedliche Meinungen über diesen Pilz.